Besinnt euch auf den Lebensweg – Zeit zum nach denken !

Lebensweg no-zensur
Lebensweg no-zensur
Lebensweg no-zensur
Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Besinnt euch auf den Lebensweg –
Zeit zum nach denken !

Lebensweg no-zensur

Lebensweg no-zensur

 

 

 

 

 

 

Lebensweg eine Besinnung, die zum Nachdenken anregen soll.

Geh Deinen Weg ohne Eile und Hast, und versuche den Frieden
in Dir selbst zu finden; 
und wenn es Dir möglich ist, versuche den Anderen zu verstehen.

Sage ihm die Wahrheit, ruhig und besonnen, auch wenn
er gleichgültig und unwissend ist, denn auch er hat seine Sorgen.


Egal, ob er noch jung und aggressiv, oder ob er schon alt und müde ist. Wenn Du Dich mit all den anderen vergleichst, wirst Du feststellen,  Du lebst unter Menschen, die entweder größer oder kleiner, besser oder schlechter sind als Du selbst.

Sei stolz

Sei stolz auf Deinen Erfolg, und denke auch an Deine Karriere,
aber bleibe bescheiden, denn das Schicksal kann sich jederzeit wenden.  Sei vorsichtig in Deinen Geschäften, denn die Welt ist voller  List und Tücke; aber lasse Dich trotz allem nicht von Deinem Weg ablenken. Viele Leute reden von hohen Idealen, und überall wird Heldenmut angepriesen.
Bleibe Du selber, und heuchle nicht mit Deinen Gefühlen,  stehe der Liebe nicht zynisch gegenüber, denn Sie ist das einzige was wahr  und unvergänglich ist. Sei dankbar über jedes Jahr, dass Du erleben darfst, auch mit jedem Tag ein Stück Deiner Jugend entschwindet.

Bereite dich vor

Bereite Dich auf den Augenblick vor, in dem etwas Unvorhergesehenes  in Dein Leben tritt, aber zerstöre Dich nicht selbst aus Angst vor der Einsamkeit.  Sei immer so, dass Du vor Dir selbst bestehen kannst. Du hast ein Recht auf der Welt zu sein, genau wie die Blume die blüht,  doch auf dieser Welt lebst Du nicht allein!

Hast Du irgendwann einmal darüber nachgedacht?

Life path is a reflection which is meant to stimulate reflection.

Go your way without haste and hurry, and try peace
In yourself; And if it is possible, try to understand the other.
Tell him the truth, calm and prudent, even though
He is indifferent and ignorant, for he too has his troubles.

No matter if he is young and aggressive, or if he is old and tired. If you compare yourself with all the others, you will find that you live among people who are either bigger or smaller, better or worse than you are.

Be proud

Be proud of your success, and also think about your career,
But remain modest, for destiny may turn at any time. Be careful in your business, for the world is full of cunning and malice; But do not let anything distract you from your path. Many people speak of high ideals, and heroism is everywhere praised.
If you remain yourself, and do not hypocritical with your feelings, do not be cynical to love, for it is the only thing that is true and imperishable. Be grateful every year that you can experience, also with each day a piece of your youth disappears.

Prepare yourself

Prepare for the moment when something unforeseen enters your life, but do not destroy yourself for fear of solitude. Always be so that you can exist before yourself. You have a right to be in the world just like the flower that blooms, but in this world you do not live alone!

Have you ever thought about it?

Noch eine Weisheit zum Nachdenken

Lass niemals los, das Ahnenband, gedenke deiner Väter Land!

Gedenke stets der Traditionen und halte hoch die deutschen Werte, die einst dein Volk hat groß gemacht, und die ihm brachten bald die Ehre, für die wir Deutschen sind bekannt und die ein Mensch assoziiert, wenn er mal hört vom deutschen Land und was er meint, was sich geziemt, wenn man als Mensch, ein Deutscher ist!
Sieh´ stets dich an der Spitze steh´n, der Ahnenreihe deines Volkes, und als der Nachfahr´ , all der Deutschen, die früher lebten in dem Land, das dir bekannt ist als die Heimat, das ewig bleibt, dein Vaterland!
Gedenk´ mit Stolz und auch mit Anmut, all der Krieger, die gefallen, für das Land in dem du lebst, damit auch du hast d´ran gefallen, selbst wenn sie auch nicht siegreich waren, neig´ trotzdem dann dein Haupt in Ehren, denn schließlich taten sie´s aus Pflicht, zu kämpfen, sich zu wehren, das kampflos nicht verloren geht, was heilig war und immer ist, und was auch du die Heimat nennst, was stets dir doch das Liebste ist.

Denn Sieger ehren, daß kann jeder! Darin war noch nie die Kunst !

Doch edel ist ein Volk auf Erden, das unterlag und doch nicht bricht, die Treue zu den Männern dann, die kehrten nicht als Sieger heim, doch taten bis zum Schluss die Pflicht, auf daß das Land nicht niederbricht und nicht verlieret seine Ehre, zum Schutz sich setzten stets zur Wehre und auch in Not zerzagten nicht, so stritten sie ganz unverzagt, bis das am Ende war nur Leere und Sieger blieb der Bösewicht.
Wer also kämpte, so beherzt, ganz gleich wie´s ausging, schließlich dann, der hat verdient sich auch die Ehre, auf die du heute schauen kannst, mit Demut und mit großem Stolz, denn sei bewusst dir alle Zeit, solch Männer war´n aus and´rem Holz, als das was ´rumläuft, weit und breit, in unsrer düst´ren Gegenwart, in der uns fast nichts bleibt erspart, an Schande und an Kriechertum, ganz anders, war das Kriegertum!
Sie fichten brav, wie´s ward befohlen, und gaben nicht das Ringen auf, bis alles war fast aufgerieben und übrig blieb das blanke Grau´n.
So neige stets dein Haupt mit Dank , wenn du mal ziehst, ganz still vorbei, an einem Denkmal für die Helden, damit niemals verloren sei, das Angedenken an die Männer, die einst da stritten und die fielen, für Freiheit, Volk und Vaterland, auch wenn am Schluss sie auch nicht siegten:

Der Wille ist es, der da zählt, und das man tut stets seine Pflicht, ganz ohne dabei zu beachten, wie groß die Chance zum Siege ist !

Steh´ stolz, erhaben über dem, was Lumpen dir da sagen mögen und höre nicht, auf all die Lügen, wie ach so schlimm die Vorfahr´n waren, denn diese Hunde sind Verräter, die uns´re Ahnen da verachten und die da emsig sind bestrebt , das Andenken zunicht´ zu machen!
Doch gleichgültig, was sie auch mögen tun, für ewig lebt, der Toten Tatenruhm!
Hinfort mit solch Verräterbrut die spukt auf Deutschland und die Ahnen , solch Nestbeschmutzer, braucht kein Mensch, schon gar nicht in den finst´ren Tagen, die uns heut leider sind beschieden, drum halt stets hoch die Fahn´im Herzen, mit denen uns´re Männer siegten, mit der sie stritten und auch fielen, die ihnen war die teuerste, und liebste Fahne auf der Welt, das Hochgefühl, wenn man sie hisst, kann niemals kaufen man mit Geld!
Halt´ hoch die Farben: Schwarz, weiß, rot, und sei, wie die, die vor die waren, bewusst dir, daß du Deutscher bist und achte stets auf dein Betragen, mach´ deinem Volke, keine Schande, sei treu dem Reiche, bis zum Tod, ganz gleich, was dir da and´re sagen!
D´rum halte fest, das Ahnenband und spüre dann die große Kraft, die strömet durch das geistig´ Band, daß dich mit Volk und Land verband, seit dem Momet, da du gezeugt, und bleib getreu dem Vaterland und gib´s nie kampflos aus der Hand ,ich hoff´du hast den Ernst erkannt!
Deutsch denken, sprechen, fühlen, handeln, dies vorzuleben, so zu wandeln, den Anderen ein Vorbild geben, soll dann gereichen zu dem Segen, der dann bewirkt die neue Kraft die unser ganzes Volk erfasst, und die das Rückrad werden lässt gerade, um wieder aufrecht dann zu schreiten, erhaben, stolz mit uns´rer Fahne, zu kämpfen dann für unser Recht !

Auf das, das Reich erstehet neu und schön und frei sich´s leben lässt!
Dies wünschen sicher auch die Ahnen!

Auch wenn sie tot sind,und nichts wissen, wer Ehre hat und Treu´ im Herzen, wird allezeit sie stets vermissen.
So schaut herab auf uns nicht nur,der Herr der gebe uns die Kraft, zu bleiben immer deutsch und treu, ganz völlig Wurscht, ob Tag, ob Nacht!

So rät dir, die Westaflenlinde, die lang´ schon steht in deutschem Land, sei deutsch und treu und nie vergiss:
Halt immer fest, das Ahnenband !
Hier noch die alt germanische EDDA zum Download als eBook

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.

Zensierte Literatur Bücher Dokumente Downloads