Weltweite Kuriose Gesetze

Kuriose Gesetze

Kuriose Gesetze

Männer §§

      • Männern ist es in Miami verboten, sich in der Öffentlichkeit in einem Morgenmantel ohne Gürtel sehen zu lassen.
      • Es verstößt in Idaho gegen das Gesetz, wenn ein Mann seiner Angebeteten eine Pralinenschachtel überreicht, die weniger als 50 Pfund wiegt.
      • In Ottumwa, Iowa ist es jeder männlichen Person untersagt, innerhalb der Stadtgrenzen einer ihnen unbekannten Frau zuzuwinken.




    • In Carmel, NY gibt es ein Gesetz zur Förderung des guten Geschmacks: Männern ist es strikt untersagt, das Haus zu verlassen, wenn ihre Schuhe nicht zum Jacket passen.
    • Kein verheirateter Mann darf in Virginia an einem Sonntag fliegen.
    • In NYC ist es Männern verboten, Frauen hinterherzuschauen. Wer gegen dieses Gesetz verstößt, wird gezwungen, Scheuklappen für Pferde zu tragen, wann immer er auch spazieren geht. Weiterhin muß er eine Strafe von 25$ entrichten.
    • Aufgrund eines Gesetzes darf in Pennsylvania kein Mann ohne der schriftlichen Genehmigung seiner Frau Alkohol kaufen.
    • In Utah ist der Ehemann für jedes kriminelle Vergehen seiner Ehefrau verantwortlich, welches sie in seinem Beisein begeht.
    • In Florida ist es Männern verboten, sich mit einer sichtbaren Erektion in der Öffentlichkeit sehen zu lassen.
    • In New Mexiko dürfen die Taschen eines Mannes jederzeit von der Ehefrau durchsucht werden.
    • In Detroit/Michigan ist es Männern gesetzlich verboten, ihre Frauen an Sonntagen böse anzuschauen.
    • Feuerwehrmännern in Huntington, West Virginia ist es gesetzlich untersagt, an der Wache entlangflanierenden Frauen nachzupfeifen.
    • Ohne Begleitung seiner Frau darf in Kentucky kein Mann einen Hut käuflich erwerben.
    • In dem Städtchen Brainerd in Minnesota wird es allen Männern gesetzlich abverlangt, sich einen Bart wachsen zu lassen.
    • In Wichita, Kansas wird die Mißhandlung eines Mannes durch seine Schwiegermutter nicht als Scheidungsgrund anerkannt.
    • In Auburn, einer angehenden Geisterstadt im US-Staat Washington, ist es Männern verboten, Jungfrauen zu deflorieren. Das Alter oder der Familienstand der Jungfrau ist dabei völlig irrelevant für das Gesetz. Tut er es doch, drohen ihm bis zu fünf Jahre Zuchthaus.
    • Männern im US-Staat Alabama ist es gesetzlich verboten, in Anwesenheit von Frauen auf den Boden zu spucken.
    • Ein Gesetz des Staates Michigan stellt das ungebührliche Benehmen von Männern in Gegenwart von Frauen und Kindern unter Strafe. Laut dem Gesetz ist es verboten, in Nähe oder in Hörweite von Frauen und Kindern ‘unanständige, unmoralische, obszöne, vulgäre oder beleidigende Wörter’ zu gebrauchen.
      [Noch 1999 wurde ein Mann aufgrund dieses Gesetzes von 1897 verurteilt. Der Mann unternahm eine Kanutour, die jäh an einem Felsen endete. Der durchnässte Hobbykanute ließ seinem Ärger verbal freien Lauf, wobei Worte fielen, die in der amerikanischen Gesellschaft als anstößig empfunden werden. Unter anderem soll 75 Mal das Wort ‘Fuck’ gefallen sein. Da am Ufer Frauen und Kinder Zeugen dieses Schauspiels wurden, wurde der Kanute vor Gericht gestellt und verurteilt.
      Anfang 2002 wurde das Urteil von einem Berufungsgericht aufgehoben.]
    • In Alabama ist es Männern verboten, einen falschen Schnurrbart zu tragen, wenn dieser Kirchenbesucher zum Lachen verleiten könnte.
    • In Tasmanien ist es Männern verboten, in der Zeit zwischen Sonnenunter- und Sonnenaufgang Frauenkleider zu tragen.
      [Das aus dem Jahr 1935 stammende Gesetz wurde im November 2000 aufgehoben.]
      • Von den männlichen Einwohnern der Stadt Macclesfield/North Carolina wird erwartet, dass sie sich bis zum 15. April 2001 einen Bart wachsen lassen. Wer am 15ten ohne Bart oder zumindest ohne einigen Stoppeln im Gesicht angetroffen wird, muss mit Arrest oder einer Geldstrafe von $25 rechnen.
        [Dieses Gesetz wurde erlassen, um Macclesfield’s 100ten Geburtstag im angemessenen Rahmen feiern zu können. Es wird allgemein angenommen, dass das Tragen von Bärten zu besonderen Anlässen eine alte englische Tradition sei.] 
      • Während der Fischfang-Saison ist es den Männern im US-Bundesstaat New Jersey untersagt, zu stricken.




    • In Tombstone/Arizona ist es Männern wie Frauen über 18 Jahren gesetzlich untersagt, ihren Mund zu einem Lächeln zu öffnen, wenn dabei mehr als ein fehlender Zahn sichtbar wird.
    • Die Gemeinde Locust in Pennsylvania verbietet es ihren mänlichen Einwohnern, in der Öffentlichkeit mit einer Erektion herumzulaufen. Zuwiederhandelnde können mit bis zu 3 Monaten Knast bestraft werden.

[Durch diese 2002 in Kraft getretene Regelung soll, so die Verantwortlichen, ‘die Gesundheit, Sicherheit und Moral der Gemeinde’ geschützt werden.]

Frauen §§

        • In Arkansas darf ein Ehemann nach einem Gesetz seine Frau schlagen, allerdings nicht öfter als einmal im Monat.
        • Nach kalifornischem Recht dürfen mit einem Hausmantel bekleidete Frauen kein Auto fahren.
        • Ein Gesetz in Helena, Montana verbietet es Frauen, in einem Saloon oder einer Bar auf einem Tisch zu tanzen, wenn sie nicht mindestens 3 Pfund und 2 Unzen an Bekleidungsstücken am Leibe tragen.
        • Ein spezielles Gesetz in Florida verbietet weiblichen Singles und geschiedenen oder verwitweten Frauen, an einem Sonntag Fallschirm zu springen. Unverheiratete Frauen, welche dennoch springen, droht eine Geldstrafe und/oder Gefängnis.
        • In Carrizoro/New Mexiko ist es Frauen verboten, sich unrasiert in der Öffentlichkeit sehen zu lassen. (Gesicht + Beine)
        • Ein Gesetz des Staates Illinois besagt, das alle weiblichen Singles männliche Junggesellen mit ‘Meister’ anzureden haben.
        • Frauen, welche in Florida unter einer Trockenhaube einschlafen, können mit einer Geldstrafe belegt werden. Alternativ kann die Strafe aber auch den Besitzer des Frisiersalons treffen.
        • In L.A. darf jeder Mann seine Frau mit einem Lederriemen schlagen, vorausgesetzt, der Riemen ist nicht breiter als zwei Inches. Benutzt er einen breiteren Riemen, bedarf es der vorherigen Erlaubnis seiner Ehefrau.
        • In Norfolk, Virginia, darf keine Frau das Haus verlassen, ohne ein Korsett zu tragen. Um die Einhaltung dieses Gesetzes zu garantieren, gab es in früheren Zeiten einen nur Männern vorbehaltenen Beamtenposten – den des Korsett-Inspektors…
        • In Merryville, Missouri hingegen ist es Frauen strengstens verboten, ein Korsett zu tragen. Begründung: “Das Privileg, einen kurvenreichen und durch nichts eingeengten Körper einer jungen Frau bewundern zu dürfen, darf dem normalen amerikanischen Mann nicht verweigert werden.”
        • ‘Frau am Steuer, Ungeheuer’ müssen sich wohl die Stadtväter von Memphis, Tennessee gedacht haben. Denn Frauen dürfen dort einem Gesetz zufolge nur Auto fahren, wenn ein Mann vor dem Auto herläuft und zur Warnung von Fußgängern und anderen Autofahrern eine rote Fahne schwenkt.
        • Die Stadt Dyersburg in Tennessee verfügt über eine Verordnung, welche es den Frauen untersagt, einen Mann zwecks eines Dates anzurufen.
        • Keine Frau darf in einem Badeanzug einen Highway des Staates Kentucky betreten, wenn sie nicht von mindestens zwei Polizisten eskortiert wird oder sich mit einem Knüppel bewaffnet hat. Dieses Gesetz tritt nicht in Kraft, wenn die Frau entweder weniger als 90 oder mehr als 200 Pfund wiegt.
        • Ein Gesetz des Staates Michigan legt fest, dass das Haar einer Frau ihrem Ehemann gehört.
        • Nach Klärung der Eigentumsverhältnisse versteht es sich von selbst, das sich in Michigan keine Frau ohne die Erlaubnis ihres Mannes die Haare schneiden lassen darf.
        • In Cleveland, Ohio dürfen Frauen keine Lackschuhe tragen, da Männer in ihnen eventuell die Reflexion von etwas sehen könnten, was sie nicht sehen sollten.
        • Keiner Frau ist es innerhalb der Stadtgrenzen von Tremonton, Utah erlaubt, in einem Krankenwagen Sex mit einem Mann zu haben. Wird sie ‘auf frischer Tat’ ertappt, kann sie eines Sexualvergehens angeklagt werden. Weiterhin muß ihr Name in der Tageszeitung veröffentlicht werden. Der Mann geht straffrei aus, sein Name wird nicht veröffentlicht.
        • Die New Yorker Verkehrsbehörde hat entschieden, das auch Frauen ‘oben ohne’ U-Bahn fahren dürfen. Ein New Yorker Gesetz besagt, das, wenn ein sich ein Mann irgendwo mit freien Oberkörper zeigen darf, einer Frau dasselbe Recht zugestanden werden müsse.
          [Diese Entscheidung wurde getroffen, nachdem eine Gruppe von Frauen dieses Gesetz in der New Yorker U-Bahn ‘getestet’ hatte. Ein Polizeisprecher erklärte, das die Polizei sich mit der Regelung abfinden werde. Sollte aber eine andere Regel verletzt werden, z.B. eine nackte, rauchende Frau in der U-Bahn, würden Maßnahmen ergriffen werden.]
        • Frauen in Oklahoma dürfen an ihrem eigenen Haar keine Veränderungen vornehmen, es sei denn, sie hätten eine Lizenz des Staates.




      • In Oxford, Ohio ist es Frauen untersagt, sich vor einem Gemälde oder Photo eines Mannes zu entkleiden.
      • Ein spezielles Reinigungsgesetz verbietet es Hausfrauen in Pennsylvania, Dreck und Staub unter den Teppich zu kehren.
      • Frauen in Saco, Missouri ist es gesetzlich verboten, Hüte zu tragen, welche ängstliche Personen, Kindern oder Tieren Angst einjagen könnten.
      • In St. Louis ist es der Feuerwehr verboten, eine Frau zu retten, wenn diese nur mit einem Morgenmantel bekleidet ist. Um gerettet zu werden, müssen Frauen vollständig bekleidet sein.
      • In Siena ist es allen Frauen mit dem Vornamen ‘Maria’ verboten, als Prostituierte zu arbeiten.
      • In New York ist es Frauen gesetzlich verboten, auf der Straße zu rauchen.
      • Einem Gesetz in Norfolk, Virginia zufolge müssen Frauen, welche an einer Tanzveranstaltung teilnehmen wollen, ein Korsett tragen.
      • In Detroit/Michigan ist es den Männern gesetzlich verboten, ihre Frauen Sonntags böse anzuschauen.
      • Ein Gesetz in Guernee verbietet Frauen mit mehr als 200 Pfund Lebendgewicht, in Shorts auf Pferden zu reiten.
      • Frauen im US-Staat Minnesota können für 30 Tage ins Gefängnis wandern, wenn sie öffentlich als Weihnachtsmann verkleidet auftreten.
      • In Florida ist es der Frau verboten, 2/3 ihres Pos am Strand zu zeigen. Tut sie’s trotzdem, drohen ihr 500$ Strafe oder Gefängnis.
        (gemailed von Stefan Schwarz)
      • In Morrisville, Pennsylvania benötigt eine Frau eine behördliche Genehmigung, wenn sie sich Schminken will. Eine Genehmigung des Ehemannes reicht nicht aus!
      • Jede Frau kommt in Seattle automatisch für 6 Monate hinter Gittern, wenn sie in einem Zug oder Bus auf dem Schoß eines Mannes sitzt, ohne zuvor ein Kissen zwischen sich und dem Mann geschoben zu haben.
      • Auf der kleinen britischen Kanalinsel Sark östlich von Guernsey ist es verboten, Grundbesitz an Töchter zu vererben. Nur Söhne sind erbberechtigt.
        [Dieses Gesetz wurde 1999 von der Regierung der von 600 Menschen bewohnten Insel aufgehoben, um einer Klage vor dem Europäischen Gerichtshof zuvorzukommen. Das Verbot der Ehescheidung und die Verbannung von Autos blieben jedoch weiterhin bestehen.] 
      • Auf der britischen Kanalinsel Sark ist es Ehemännern durch die Verfassung erlaubt, ihre Ehefrauen mit einem Stock zu schlagen, wenn der Stock nicht dicker als ein Finger ist und kein Blut spritzt.
      • Auf der britischen Kanalinsel Sark ist eine Ehescheidung nur möglich, wenn einer der Ehepartner die Insel für ein Jahr verläßt.
      • Ärzte und Zahnärzte in West Virginia dürfen Frauen nur betäuben, wenn eine dritte Person anwesend ist.
      • In London/GB ist es illegal, Ehefrauen nach 21 Uhr zu schlagen.
        [Dieses Gesetz sollte dazu beitragen, die hohe Zahl der nächtlichen Ruhestörungen in London zu verringern.]
      • In Mobile/Alabama ist es Frauen verboten, Schuhe mit hohen Absätzen zu tragen.
        [Die Stadt Mobile wurde einst von einer Frau, die mit ihren hohen Absätzen in einem Gully hängen blieb und sich beim darauffolgenden Sturz verletzte, auf Schadensersatz verklagt. Daraufhin wurde dieses Gesetz erlassen, um die Stadt vor weiteren Klagen zu schützen.]
      • In Litauen sind Frauen gesetzlich verpflichtet, sich vor der Führerscheinprüfung gynäkologisch untersuchen zu lassen.




[Dieses Gesetz wurde eingeführt, weil nach Meinung litauischer Mediziner bestimmte Frauen-Beschwerden zu plötzlichen Ohnmachtsanfällen führen können. 2002 wurde der entsprechende Gesetzespassus wieder abgeschafft.]

    • In Indonesien müssen sich Frauen, die in die Armee eintreten wollen, sich einem Jungfräulichkeitstest unterziehen.
    • In der Türkei ist es den Frauen gesetzlich verboten, Hosen am Arbeitsplatz zu tragen.
    • Mit einer Geldstrafe in Höhe von 500 Dollar muß man im US-Bundesstaat Virginia rechnen, wenn man falsche Behauptungen über die Keuschheit einer Frau verbreitet.

[Ende 2001 wurde von zwei Abgeordneten des US-Staats Virginia ein Antrag auf Abschaffung des aus den 20er Jahren stammenden Keuschheitsgesetzes gestellt.]

    • In Tuscon/Arizona wird es Frauen per Verordnung verboten, Unterhosen zu tragen.
    • Auf der südpazifischen Insel ‘Paama Island’ (600 EW) ist es Frauen verboten, Hosen zu tragen.

[Dieses 2001 eingeführte Gesetz soll verhindern, dass die traditionellen Werte durch westliche Einflüsse erodiert werden. Insel-Chef Frank Maki wies den Polizisten der Insel an, die Einhaltung des Verbots streng zu überwachen.]

    • Frauen in Großbritannien ist es verboten, in öffentlichen Verkehrsmitteln Schokolade zu essen.
      • In Racine/Wisconsin dürfen sich Frauen nachtsüber nur auf der Straße aufhalten, wenn sie von einem Mann begleitet werden.




  • Die Frauen aus dem amerikanischen Bundesstaat Vermont dürfen ohne schriftliche Erlaubnis ihrer Ehegatten kein künstliches Gebiss tragen.

Kinder §§

      • Eltern können in Nebraska verhaftet werden, wenn ihr Kind während eines Gottesdienstes einen Rülpser nicht zurückhalten kann.
      • In Columbia, Minnesota ist es Kindern unter zwölf Jahren verboten, auch nur ein Wort in einen Telefon zu sprechen, wenn nicht mindestens ein Elternteil neben ihnen steht. Weiterhin ist es Kindern verboten, Steine zu werfen, selbst in der freien Natur.
      • In Kalifornien wurde ein Gesetz verabschiedet, nach dem es illegal ist, Kinder am Überspringen von Pfützen zu hindern.
      • Kinder, welche aus dem Mund nach Zwiebeln riechen, dürfen in West Virginia nicht die Schule besuchen.
      • Gemäß einem Gesetz in Nebraska darf eine Mutter ihrer Tochter ohne eine staatliche Lizenz keine Dauerwelle machen.
      • Ein 1999 in Louisiana verabschiedetes Gesetz verdonnert Schüler vom Kindergarten bis zur fünften Klasse zur Höflichkeit. Sie müssen ihre Lehrer ab sofort mit «Sir» oder «Madam» ansprechen. ‘Yes, Sir, Mr. Teacher!’
      • Im britischen Liverpool ist es verboten, eine weibliche Schaufensterpuppe im Schaufenster zu be- bzw. entkleiden, da Kinder Zeugen dieses Schauspiels werden könnten.
      • In Liverpool/GB ist es Kindern untersagt, unter die Kleidung einer Schaufensterpuppe zu lugen. Tun sie es trotzdem, können ihre Eltern dafür bestraft werden.
      • In Großbritannien ist es Jungen unter 10 Jahren verboten, ein nackte Schaufensterpuppe zu betrachten.
      • In Florida dürfen Kinder und Jugendliche ohne schriftliche Erlaubnis ihrer Eltern keine Harry Potter-Bücher aus Schulbibliotheken entleihen.
        [Diese Maßnahme wurde getroffen, nachdem besorgte christliche Eltern Einwände gegen das Buch erhoben haben, da im Buch magische Rituale beschrieben werden. Ein Ausschuß entscheidet nun, ob die Bücher in Zukunft gänzlich aus den Regalen entfernt werden müssen.]
      • In Los Angeles darf man nicht mehr als zwei Babys gleichzeitig in derselben Wanne baden.




      • Nach dem City Code der Stadt Baltimore im US-Bundesstaat Maryland ist es verboten, Minderjährigen in der nach den Osterferien Hühner- o. Entenküken zu verkaufen.




Print Friendly, PDF & Email