Hetzjagd auf Reichsbürger beginnt

WhiteWarti

Freier Mensch, der lebt und arbeitet irgendwo auf der Welt !

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Menschenrechtler sagt:

    Hintergründe für die Radikalisierung der Bürger.

    Nicht jeder kommt zurecht mit dem Machtmissbrauch bzw. Staatsterrorismus in unserer Gesellschaft.
    Rechtsstaat, Demokratie und Menschenwürde sind nur Fiktion, vgl. z.B. www.youtube.com/watch?v=7PMYX4BqKxg, youtu.be/AKl0kNXef-4, unschuldige.homepage.t-online.de/ und hu-marburg.de/homepage/debatte/info.php?id=134, www.odenwald-geschichten.de/?p=1740, web.wengert-gruppe.de/wengert_ag/news/2003/SteuerstrafverfinDeutschland.pdf, www.foodwatch.org/de/presse/pressemitteilungen/verfassungsrechtler-lebensmittelbuch-kommission-ist-verfassungswidrig/, www.youtube.com/watch?v=qnwi4_fXS5Q, www.gesundheitlicheaufklaerung.de/download/Korrupte_Medizin_und_kollaborierende_Behoerden.pdf, www.sgipt.org/politpsy/recht/KapRech0.htm#Staatsterrorismus usw.. Eine Antwort darauf sind Widerstandsbewegungen wie die Reichsbürger. Machtmissbrauch bringt auch Bürger darauf, dass die BRD nicht rechtmäßig existiert, vgl. www.youtube.com/watch?v=AKl0kNXef-4 www.youtube.com/watch?v=iramjpMI5TQ&feature=youtu.be, www.youtube.com/watch?v=dOK2Ek-WwwY, www.youtube.com/watch?v=7gAzBCFfE-4 und ähnliche Videos, auch zum Thema Rechtsbeugung und zu Art. 146 GG. Die praktizierte Gesinnungspolitik (vgl. z.B. www.youtube.com/watch?v=GWZ15MbMN4w, www.pi-news.net/2016/08/werbetreibende-unterstuetzen-gesinnungspolitik/, www.meinungsverbrechen.de/tag/eva-schwenk/) läuft auf eine Diktatur hinaus und dürfte gegen Art. 1 GG, Art. 2 GG, Art. 3 GG, Art. 4 Abs. 1 GG, Art. 6, 7, 9, 10, 13, 14, 16 und 17 der Menschenrechtskonvention verstoßen. Um einen Bürgerkrieg zu vermeiden, sollten wenigstens bundesweite Volksabstimmungen (vgl. www.mehr-demokratie.de/volksabstimmung.html und www.bundesstaat-deutschland.de/abstimmung-zur-verfassung/) erlaubt werden. Bürgermitbestimmung wäre auch notwendig, weil das Sagen nicht die gewählten Abgeordneten haben, vgl. youtu.be/y5FiOrJClts und www.youtube.com/watch?v=UBZSHSoTndM.