Freigeschaltet

am 30.05.2022 um 06:39

durch Sanjo Babić

Bild: SS Video: "Spotlight: Raymond Unger über die Verortung seiner Person" (https://tube4.apolut.net/w/hDbDvVSWPY2M5Ea2juiGTn) / Eigenes Werk

Bild: SS Video: „Spotlight: Raymond Unger über die Verortung seiner Person“ (https://tube4.apolut.net/w/hDbDvVSWPY2M5Ea2juiGTn) / Eigenes Werk

Raymond Unger ist ein Babyboomer, geboren 1963 in Buxtehude, und preisgekrönter Maler und Autor provozierender und erfolgreicher Sachbücher. Er hat zunächst eine Ausbildung als Therapeut genossen und war Dozent in Naturmedizin, um sich dann später im künstlerischen Bereich zu engagieren, wo er sich 2011 mit dem Lukas-Kranach-Sonderpreis endgültig etabliert konnte.

Raymond Unger hat während der Corona-Krise zwei Bücher veröffentlicht. Im April 2021 “Vom Verlust der Freiheit” und im November 2021 folgte dann das “Impfbuch”, weshalb er derzeit in der Debatte über den intellektuellen Zustand des Landes sehr präsent ist.

Der Kommunikationswissenschaftler Michael Meyen erörtert “Im Gespräch” mit Raymond Unger den aktuellen Zustand unserer Gesellschaft und die Möglichkeiten auf dem Weg zu einem authentischen Leben in Frieden.



Ausschnitt aus dem Gespräch mit Raymond Unger (“Das Impfbuch”) – Hier in voller Länge zu sehen: https://apolut.net/im-gespraech-raymond-unger/



Quelle: apolut



Source link