Das Weltwirtschaftsforum will in die Kapillaren Ihres Lebens eindringen: ein digitales Ausweissystem, das persönliche Daten über Ihr Internetverhalten, Ihr Kaufverhalten, Ihre medizinischen Behandlungen, Ihr Reiseverhalten, Ihren Energieverbrauch und mehr sammelt.

Anhand dieser Informationen wollen sie dann bestimmen, wer ein Bankkonto eröffnen, Finanztransaktionen durchführen, Versicherungen abschließen, Reisen buchen, Grenzen überschreiten, wählen kann und vieles mehr.

Das Weltwirtschaftsforum schlägt vor, Daten über alle möglichen Aspekte des täglichen Lebens der Menschen zu sammeln, sagte der politische Kommentator Glenn Beck in einer Sendung auf TheBlaze. Wer hätte gedacht, dass sich der Covid-Pass zu so etwas entwickeln würde?

Eine solche digitale ID wird vom Weltwirtschaftsforum als Teil der Lösung für die Vertrauenslücke beim Datenaustausch vorgestellt. Impfpässe, die in vielen Ländern während der Corona zur Pflicht gemacht wurden, fungieren laut WEF als eine Art digitale Identität.

Die Organisation lobt die Art und Weise, in der die Verwendung von Impfpässen es den Regierungen ermöglicht hat, Daten von Bürgern zu sammeln, ohne sie um Erlaubnis fragen zu müssen.

Die Identität eines Nutzers einer solchen digitalen ID kann anhand eines Passworts, eines Fingerabdrucks oder sogar des Herzschlags überprüft werden.

Solche beängstigenden Vorschläge könnten durchaus Realität werden. Sehen Sie sich nur an, was in den letzten Monaten geschehen ist. Nichts ist mehr unmöglich, betonte Beck.





Source link