Wladimir Putin: Zerstörung der ukrainischen Militärinfrastruktur fast abgeschlossen

Russlands
Präsident Wladimir Putin hat erklärt, das russische Militär habe die
sogenannte militärische Sonderoperation in der Ukraine mit der
Zerstörung der Militärinfrastruktur des Nachbarstaates begonnen. Diese
erste Phase des Einsatzes sei nun kurz vor ihrem Abschluss.

„Als
Erstes wurde die Militärinfrastruktur zerstört. Nicht vollständig, aber
teilweise: Waffenlager, Munitionslager, Flugzeuge, Flugabwehrsysteme.
Die Zerstörung von Flugabwehrsystemen erfordert eine gewisse Zeit. Man
muss sie aufbrechen und dann treffen. Diese Arbeit ist praktisch zu
Ende.“

Damit nahm der russische Staatschef Bezug
auf die Forderung seines ukrainischen Amtskollegen Wladimir Selenskij
an die NATO, eine Flugverbotszone über der Ukraine durchzusetzen. Die
Umsetzung dieser Forderung hätte katastrophale Folgen nicht nur für
Europa, sondern für die ganze Welt nach sich gezogen.

Putin teilte
darüber hinaus mit, es habe eine andere Option gegeben – und zwar die
von Russland anerkannten Volksrepubliken Donezk und Lugansk an der
Kontaktlinie zu unterstützen. Aber in diesem Fall hätte der Westen
ukrainische Nationalisten und Radikale weiterhin mit Waffen beliefert,
sodass diese Möglichkeit nicht in Betracht gezogen werden konnte.
Deswegen habe sich der Generalstab und das Verteidigungsministerium für
den anderen Weg entschieden.“



Source link