Trotz Steinmeiers Framing: Erstmals deutschlandweit über 2.000 Spaziergänge

Trotz des Framings von Bundespräsident Steinmeier, der jüngst postulierte, dass „der Spaziergang seine Unschuld verloren“ hat, zeigten so viele Menschen auf der Straße ihren Unmut gegen die Corona-Maßnahmen wie nie zuvor. Von Daniel Weinmann.



Source link