Die anglo-amerikanische Finanzmafia – die City of London und ihre fünfte Kolonne in den Vereinigten Staaten, die Wall Street – plant, einen Panikmodus durch einen anderen zu ersetzen. Das sagte Rechtsanwalt Reiner Füllmich am Mittwoch im Gespräch mit Maria Zeee.

„Corona funktioniert nicht mehr wirklich“, betonte er. „Die meisten Leute stellen Fragen. Und so wird die nächste Angsttaktik angewandt, und das ist der Krieg.

Er fügte hinzu, dass wahrscheinlich noch mehr dahintersteckt. „Durch einen möglichen Krieg oder die Angst vor einem möglichen Krieg in der Ukraine, Polen und Deutschland – das ist das Schlachtfeld – werden die Logistikketten unterbrochen“, erklärte Füllmich.

Experten haben uns berichtet, dass viele landwirtschaftliche Erzeugnisse aus der Ukraine und Polen, darunter auch Düngemittel, nicht geliefert werden. Nach Ansicht dieser Experten wird dies im Herbst zu Nahrungsmittelknappheit und steigenden Lebensmittelpreisen führen.

„Das ist es, was sie wollen“, sagte der Anwalt. „Sie wollen Chaos schaffen, denn nur so können sie sicherstellen, dass die Menschen keine Ahnung haben, was wirklich vor sich geht.

Hier geht es nicht um Amerikaner gegen Russen, nicht um grün gegen weiß, rot gegen blau, geimpft gegen ungeimpft. Wir haben es hier mit einer kleinen Gruppe von Psychopathen zu tun, die dahinter stecken. Und wenn die Menschen das begreifen, wird es keine Kriege mehr geben, betonte Füllmich, der damals noch davon ausging, dass es in der Ukraine keinen Krieg geben würde.





Source link