Vor allem junge Frauen sind derzeit heiß auf den aktuellen Trend auf TikTok: Nasensprays, die angeblich für einen sonnengebräunten Teint auf der ganzen Haut sorgen sollen. Experten warnen indessen vor den Nebenwirkungen und der fragwürdigen Zusammensetzung der Sprays, berichtete das US-Portal „The Huffington Post“.



Weiter ist auf deren deutschen Webseite dazu folgendes geschrieben: „Mit dem Inhaltsstoff Melanotan solle der Körper angeregt werden, Melanine zu produzieren, die sich bei Menschen auf die Färbung der Haut, Haare und Augen auswirken, hieß es.

„Melanotan ist eine vom Menschen hergestellte Chemikalie, ähnlich dem natürlichen Melanozyten-stimulierenden Hormon“, erläutert Merry Thornton, die Hautärztin von der US-Klinik Element Medical Aesthetics gegenüber der Zeitung. Neben diesem Tönungseffekt der Haut werde Melanotan in der Medizin auch bei Erektionsstörungen eingesetzt.

Der Einsatz von Melanotan sei in Fachkreisen allerdings umstritten. Aufgrund fehlender Regulierungen können Pharmakonzerne relativ frei entscheiden, wie stark sie den Stoff in ihren Produkten dosieren wollen.

Vor allem bezüglich der Nasensprays mit Melanotan-Anteil gebe es kaum Erfahrungen oder Studien, welche die Gefahren aufschlüsseln würden. Bisher seien spontane Erektionen bei Männern bekannt, generell könne der Stoff Brechreiz, eine Veränderung des Blutdrucks und Kopfschmerzen verursachen.

Der Einsatz des Stoffs in Form eines Nasensprays könne diese Nebeneffekte verstärken, so die Ärztin, da die Nase „reich an Gefäßen sei, „die direkt in den Blutkreislauf führen“.

Zudem würde die Nutzung eines solchen Sprays dazu führen, dass die Haut gegenüber UV-Strahlung geschwächt werde, also etwa gegen Sonnenstrahlen oder Bräunungsliegen in Solarien. Somit würde auch die Gefahr von Melanomen steigen, der gefährlichsten Form von Hautkrebs.“

Quelle: SNA
News
(Deutschland)



Source link