Russland wird seine Antwort auf das Verbot des deutschsprachigen Nachrichtensenders RT durch die Berliner Aufsichtsbehörden bekannt geben, die Teil eines wachsenden diplomatischen Streits über die Medienfreiheit ist. Die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, kündigte auf ihrem Telegram-Kanal Vergeltungsmaßnahmen gegen das Verbot von RT DE an.

Die deutsche Medienaufsichtsbehörde bestätigte am Mittwoch, dass die RT DE Productions GmbH, ein in Berlin ansässiges Produktionsstudio, als in Deutschland ansässiger Sender betrachtet werden sollte, der den Gesetzen und Vorschriften des Landes unterliegt. RT DE-Sendung „sollte daher per Livestream, auch im Internet, über mobile und Smart-TV-App RT News sowie über Satellit eingestellt werden“, so die Medienanstalten.“

Mehr Informationen in Kürze… 





Source link