Lustige Schlagzeilen bei CNN:

USA und Ukraine streiten sich über die Gefahr einer russischen Invasion

Der Abzug von Botschaftspersonal der USA und GB war ein „Fehler“, sagt der ukrainische Präsident

Was?? Ist das wirklich CNN?

Ja.

Außerdem wird berichtet, dass Biden und Ze (Kurzform für Selenskyi) ein stürmisches Telefongespräch geführt haben, in dem ein wütender Biden Ze mitteilte, dass die Invasion stattfinden würde. Offenbar war Ze damit nicht einverstanden.

Was also ist hier los????

Bernard von Moon of Alabama meint, dass „Washington den ukrainischen Präsidenten Zelensky bald abservieren wird“.

Ich stimme dem zu. In der Tat denke ich, dass die USA im Grunde das Land 404 alias Banderastan abservieren, und wie ich hier schon in einigen Details erklärt habe, gibt es nur eine Sache, die Onkel Shmuel von Ze und der Ukraine will: dass sie Russland zu einer Intervention zwingen, entweder durch einen selbstmörderischen Angriff auf die LDNR oder durch eine False Flag oder irgendeine Art von Gräueltat.

Ein echter Albtraum für die AngloZionisten nimmt Gestalt an. Hier sind seine Bestandteile:

– Trotz all des äußeren (und sogar inneren!) Drucks will der Kreml überhaupt nicht in die Ukraine einmarschieren. Es gibt genau NULL Anzeichen dafür, dass ein Angriff unmittelbar bevorsteht oder gar geplant ist.

– Im Falle eines ukrainischen Angriffs auf die LDNR besteht die sehr reale Möglichkeit, dass Russland nicht offen eingreift, ich habe das alles hier ausführlich erklärt.

– Die US-PSYOP, wonach Putin schwach, unentschlossen oder eine Marionette der USA/Israel sei (Art, Funktion und Zweck dieser CIA-PSYOP habe ich hier ausführlich erläutert. Fällt in sich zusammen, denn das Ultimatum war nicht nur ein Ultimatum, sondern die Russen unterstützen es mit Dingen wie diesen.

– In der NATO knirscht es: Die Kroaten haben bereits „nein danke“ gesagt, die Franzosen und die Deutschen wollen kein energiepolitisches Harakiri begehen, die Bulgaren fordern Details und Garantien und die französischen Abgeordneten diskutieren, ob sie in der NATO bleiben sollen oder nicht (sie werden natürlich bleiben, aber das Thema ist jetzt aufgeworfen).

– Neokon-Freaks wie Nuland und Blinken sind in vollem Panikmodus, sie wollen mehr als jeder andere einen Krieg, und jetzt, da Russland in der Lage zu sein scheint, ihnen das zu verweigern, werden sie mit der eigenen Korruption, dem eigenen Versagen und der möglichen Wahlapokalypse im November feststecken.

– Der Vorsitzende der Generalstabschefs, General Mark Milley, warnte davor, dass eine russische Invasion in der Ukraine „schrecklich“ für das Land wäre und zu „erheblichen“ Opfern führen würde. Das ist kein Scherz!

Was Ze betrifft, so sind hier drei Schlagzeilen im Zusammenhang mit seinen jüngsten und, offen gesagt, erstaunlichen Aussagen:

– Ukraine-Krise: Keine Panik schüren, sagt Zelensky zum Westen

– Der ukrainische Präsident Zelensky drängt die Staats- und Regierungschefs der Welt, ihre Rhetorik in Bezug auf den drohenden Krieg mit Russland zu mäßigen

– Wolodymyr Zelenskij beschuldigt den Westen, mit seinen Warnungen vor einer russischen Invasion, was „Panik“ schürt, würde der ukrainischen Wirtschaft schaden

Wenn überhaupt, dann zeigt dieser offene Konflikt zwischen „Ze“ und „Biden“ zwei Dinge:

1. Zelenskii will nicht sterben, nicht einmal für die Vereinigten Staaten.

2. Biden verliert die Kontrolle über das Ukie-Narrativ und damit die Kontrolle über das Land 404

Vergesst nicht, dass all diese Fake News über eine russische Invasion zu einem wirtschaftlichen Desaster für die Ukraine führen. Genauso wie die anglo-zionistischen Sanktionen dem Westen viel mehr geschadet haben als Russland (deshalb mussten sie den Plan aufgeben, Russland vom SWIFT abzukoppeln).

Interessanterweise sah sich der Chef des deutschen Bundesnachrichtendienstes gezwungen, Bidens Standpunkt „Russland wird in 30 Sekunden angreifen, und das ist eine Tatsache“ zu unterstützen. Das wird zu internen Spannungen innerhalb Deutschlands führen, das gerade den Chef der deutschen Marine entlassen hat, weil er der offiziellen anglo-zionistischen Darstellung nicht zustimmt.

Chaos und Panik auf allen Ebenen und überall.

Außer in Russland und am wenigsten im Kreml, natürlich.

Es gibt Anzeichen dafür, dass der schlimmste Albtraum der Neokons tatsächlich eintreten könnte und Russland nicht gezwungen sein wird, in der Ukraine einzumarschieren.

Was tun die Neokons, wenn sie in Panik geraten? Richtig – Operationen unter falscher Flagge: darum ging es bei MH-17. Und bei den Skripals. Und die „chemischen Angriffe“ in Syrien. Und Nawalnyj. Und so viele andere, dass ich sie hier nicht aufzählen werde.

Wir können sicher sein, dass sie es wieder versuchen werden, unsicher ist nur, ob sie Erfolg haben werden.

Es sind dieselben Leute, die den 11. September 2001 verübt haben, und sie sind buchstäblich zu allem fähig, einschließlich einer schmutzigen Bombe in der Innenstadt von Kiew, eines nuklearen Unfalls in der Ukraine, für den russische „Saboteure“ oder Raketen verantwortlich gemacht werden, der Zerstörung eines weiteren zivilen Flugzeugs (oder Schiffs) á la MH-17, der Sprengung eines Damms – was auch immer: wenn es verdorben, böse und hässlich ist und auf Anschuldigungen, aber null Beweisen beruht, dann wissen wir, dass es die Neokons sind, die dahinter stecken.

Warten wir ab, bis die Antworten der USA und der NATO veröffentlicht werden, bevor wir versuchen zu erraten, was als nächstes passieren wird. Die eigentlichen Texte sollten bald durchgesickert sein.



Source link