Alle hoffen mit Omikron auf ein Ende der Pandemie. Aber die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass sie mit anderen Mitteln fortgesetzt wird. Die Pandemie ist eine gigantische Kontroll-Industrie, die sich nicht kampflos auflösen wird.

Wie geht ein Kampf zu Ende? Diese Frage stellt sich, nachdem das Pandemie-Narrativ schrittweise aus verschiedenen Gründen in sich zusammenfällt:

  • Das Virus ist unbesiegbar, wie Milliarden vor ihm. Man kann nur lernen, mit ihm zu leben. Da weiss man, wie das geht.
  • Die Impfung hat kaum Wirkung auf die Ansteckung, wie die rekordhohe Verbreitung der harmlosen Omikron-Variante zeigt. Das Versprechen der Impfung – Rückkehr zur Freiheit – ist nicht einzuhalten. Es wird die eine Lüge zu viel sein.
  • Mehr noch: fortgesetztes Impfen führt zu mehr Todesfällen. Wo geboostert wird, steigt die Übersterblichkeit.

Der Kampf wird also ein Ende nehmen. Aber wie? Es gibt historische Beispiele:

  • Es regieren die Wendehälse, wie am Ende der DDR. Wer erinnert sich noch an ihre Namen? Egon Krenz – ein paar Wochen, Hans Modrow – immerhin ein paar Monate. Namen für Fussnoten im grossen Buch der Geschichte. Dieses Schicksal wird auch den Pandemie-



Source link