In Österreich wurde die Initiative «Mach heute Morgen möglich» gestartet. Die Menschen sollen «digital trainiert» werden, erklärte Microsoft-Österreich-Chef Hermann Erlach.

In Österreich wurde am 19. Januar 2022 die Digitalisierungsinitiative «Mach heute Morgen möglich» vorgestellt. Mit an Bord seien 100 Firmen und Organisationen, darunter die Wirtschaftskammer (WKÖ), die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) oder das Start-up Female Founders. Microsoft sei der Gastgeber, berichtete das Onlineportal Vienna.at unter Berufung auf die Austria Presse Agentur.

Unter dem Motto «Corona-Krise und Digitalisierung» wird in diesem Rahmen propagiert, es gehe um «Innovation für nachhaltiges Wachstum, digitale Kompetenzen für mehr Chancengleichheit, das Erreichen von Nachhaltigkeitszielen dank neuer Technologie und Sicherheit als Grundlage der Digitalisierung».



Source link