Chinas Luftwaffe hat erneut Kampfjets in die sogenannte Luftverteidigungszone Taiwans geschickt. Pekings Aktion erfolgte am selben Tag, an dem Kriegsschiffe der USA und ihrer Verbündeten in die Philippinische See einliefen.

Nachdem ein Geschwader von 39 Flugzeugen der chinesischen Luftwaffe, darunter ein Bomber, beim Eindringen in die Luftverteidigungszone gesichtet worden war, ließ das taiwanische Militär Kampfjets aufsteigen und bereitete Luftabwehrraketensysteme vor.

Das taiwanesische Verteidigungsministerium behauptete, Dutzende chinesischer Flugzeuge hätten die Luftverteidigungszone im Südwesten durchquert, woraufhin die Insel Abwehrmaßnahmen einleitete, um die Aktivitäten „zu überwachen“.

Vorsicht: China zieht in der Frage um Taiwan die Samthandschuhe aus

Zu den Flugzeugen gehörten angeblich Dutzende von J-10- und J-16-Kampfjets, ein Xian H-6-Bomber sowie mehrere Y-8- und Y-9-Militärtransportflugzeuge.

Der jüngste Vorbeiflug von Kampflugzeugen aus China fand am selben Tag statt, an dem ein Verband von Kriegsschiffen der USA und ihrer Verbündeten am Sonntag in die Philippinische See einlief. Es war die größte derartige Aktion Chinas seit Oktober vergangenen Jahres, als Peking an einem Tag in mehreren Wellen 56 Flugzeuge in die Region entsandte.

Obwohl sich Regierungsvertreter in Peking noch nicht zu dem Vorfall geäußert haben, sagte Botschafter Deng Xijun anlässlich eines ähnlichen Vorfalls im vergangenen Jahr, dass solche Demonstrationen eine „starke Warnung an die Sezessionisten in Taiwan und ihre ausländischen Unterstützer“ senden sollten.

Taipeh betrachtet Taiwan als ein unabhängiges Land, nachdem die Verliererseite im chinesischen Bürgerkrieg im Jahr 1949 dorthin geflohen war. Die Luftwaffe der Volksrepublik China fliegt seit mehreren Jahren Einsätze in Taiwans Luftverteidigungsidentifikationszone, um der Insel zu signalisieren, dass China die Unabhängigkeitsansprüche nicht anerkennt und daher jede Vorstellung von einer Luftverteidigungszone ablehnt.

Mehr zum ThemaPentagon erklärt „dringende“ Notwendigkeit der Verteidigung Taiwans gegen China





Source link