Die Außenminister der USA und Russlands sind am Freitag in Genf zusammengekommen. Russlands Chefdiplomat Sergei Lawrow trat danach zuerst vor die Kameras und bezeichnete das Treffen als „offen und nützlich“.

Gleichzeitig bestritt er, dass Russland die Ukraine bedroht habe. Sein Land hege keine Angriffspläne, das habe er seinem Amtskollegen verdeutlicht. Seit Wochen baut Russland massive Truppenpräsenz nahe der Grenze zur Ukraine auf.

 Die fordert ihrerseits militärische Unterstützung aus dem Westen.
Streitpunkt ist eine mögliche NATO-Mitgliedschaft der Ukraine. Russland fühlt sich davon bedroht, in Kiew hat man Angst vor russischer Invasion.

Quelle: dts Nachrichtenagentur



Source link