Preview Nach Siemens will nun auch der US-Industriekonzern General Electric (GE) seine Kraftwerksparte in Deutschland zusammenstreichen. An den Standorten Mannheim, Stuttgart, Berlin, Mönchengladbach und Kassel sollen zusammen 1600 Arbeitsplätze wegfallen, teilte die GE-Deutschlandsparte am Donnerstag mit. Die Fertigung von “GE Power Conversion” in Berlin und von “GE Grid Solutions” in Mönchengladbach solle geschlossen werden.
RT Deutsch

deutsch.rt.com/newsticker/61791-nach-siemens-general-electric/
Nach Siemens: General Electric will in Deutschland rund 1.600 Jobs streichen
no-zensur.de/wp-content/uploads/2017/12/5a291fd84c96bb16498b4567.jpg

Print Friendly, PDF & Email